Ramona Ihrig

Abschlussjahr: 2017

letzte Hochschule: KIT

Studiengang: Geodäsie & Geoinformatik

höchster erreichter Abschluss: Master of Science

Vertiefungsrichtung: Erdsystembeobachtung,
Photogrammetrie/ Computer Vision

aktuelle Arbeit: Referendariat Baden-Württemberg

Kontakt: ihrig [at] kongeosaurier.de

Stand: Oktober 2017

Kurzvorstellung

ARGEOS/ KonGeoS

Nach meinem 1. ARGEOS-Treffen in Hamburg 2012, das gleichzeitig das letzte war, war ich nach einer längeren Pause erst wieder 2015 in Bonn dabei. Dort wurde ich dann zur Stellvertretenden AG-Leiterin der AG Studium und Lehre gewählt. Beim nächsten Treffen in Oldenburg konnte ich erste Erfahrungen in der AG-Leitung sammeln und ein halbes Jahr später in Graz habe ich diese dann auch übernommen und ein Treffen später in Mainz auch schon wieder abgeben müssen, um mich auf meine Masterarbeit zu konzentrieren und nebenbei bei der Planung des Treffens in Karlsruhe mitwirken zu können.

Schule und Ausbildung

Ich bin durch einen Bekannten auf den Beruf des Vermessungsingenieurs aufmerksam geworden und absolvierte noch während der Schulzeit ein erstes Praktikum beim Vermessungsamt in Heidelberg. Nach dieser positiven Erfahrung entschloss ich mich, gleich nach der Schule das Geodäsiestudium in Karlsruhe am KIT zu beginnen. Im Bachelor wurden die Grundlagen für das Masterstudium gelegt, in welchem ich mich vor allem in die Bereiche Physikalische Geodäsie/ Erdsystembeobachtung und Fernerkundung/ Computer Vision vertiefte. Meine Masterarbeit schrieb ich dann extern am Fraunhofer IOSB zum Thema jahreszeitlicher Änderungen der Waldsignatur in SAR-Bildern. Hier konnte ich Erfahrungen im wissenschaftlichen Schreiben auf Englisch sammeln und darf mich seit Mai 2017 Master of Science nennen.

Arbeit

Während meines Bachelorstudiums beschränkte sich meine Praxiserfahrung weitestgehend auf die 12 Wochen Pflichtpraktikum, welche ich beim Vermessungsamt Heidelberg und dem Vermessungsamt Karlsruhe im Bereich 3D-Stadtmodell absolvierte. Nach dem 6. Semester konnte ich ein 6-wöchiges Praktikum in Chile an der Universidad de Concepción in Los Angeles machen. Dieses diente als Vorbereitung auf meine Bachelorarbeit im Bereich Kamerakalibrierung. Für meine Masterarbeit hatte ich dann einen HiWi-Job am Fraunhofer IOSB. Nach dem erfolgreichen Abschluss meines Studiums fange ich jetzt als Vermessungsreferendarin in Baden-Württemberg mit Stammamt in Rastatt an.